Ritter Ührle von Guddebach
1941er Guddebacher Ührle,
erstmals während des 2. Weltkriegs angebaut, also ein sogenanntes Kriegsprodukt.
Ein Württemberger Schillerwein,
Prädikat "B" wie Burgvogt.
Derzeitiges Anbaugebiet ist der Kleine Odenwald, der Vertrieb findet hauptsächlich von der Großen Kreisstadt Mosbach aus statt.

Ein typischer Württemberger Wein,
saftig im Geschmack, mit süßsaurem Zuckergehalt, nerviger Säure und lebendiger Frische, ein etwas flacher Tannin in einem zarten Körper, bei spritzigem Alkoholgehalt heftig sprudelnd und mostig, nervöser Abgang.

Von Kennern und unseren Stammgästen als geeignet für Festivitäten empfohlen.

Wer diesen Wein trinkt, versteht auch die schwäbische Sprache und weiß, was die Uhr geschlagen hat.
Alles in allem: Ein Schmuckstück unter unseren jungen Weinen.
<--- zurück zur Weinkarte!
Reychswappen
Uhuhertzlich Willekumm!

Sippungsfolge

Die Weinkarte
(Sassen Am Odinwald)

Badisch-Sibirisches
Bärenturney

Die Pillkallen-
Sippungen

Aktuelles
aus dem Kantzleramt

Wie komme ich
zur Sibiria-Burg?

Unterschlupf
und Burgfrauenhort

Kontakt
zum Kantzleramt